LK-Heuprojekt 2022

Die Landwirtschaftskammern der Bundesländer und die HBLFA Raumberg-Gumpenstein organisieren gemeinsam mit der ARGE Heumilch eine Untersuchungsaktion für Raufutter der Erntesaison 2022 in Verbindung mit einer Datenauswertung und Heumeisterschaft. Die Erkenntnisse werden im Jahr 2023 von Fachreferenten im Rahmen einer Heugala in Salzburg vorgestellt und anschließend die besten Heuproben prämiert. Wir wollen die Zusammenhänge zwischen Arbeitsweise und Futterqualität in der Praxis bewerten. Dazu verknüpfen wir die Heuanalysen und die dazugehörigen Fragebogendaten in einer statistischen Auswertung.

PROJEKTSCHWERPUNKTE
Einwandfreie Futterhygiene ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal von Heu, daher werden wir anhand einer mikrobiologischen Analyse die Keimzahlen der Feld- und Lagerpilze in den Heuproben feststellen.
Darüber hinaus werden wir erstmalig, dank der großzügigen Unterstützung der ARGE Heumilch Österreich, den Schwefelgehalt im Heu untersuchen. In der Praxis liegen kaum Daten zum Schwefel im Grundfutter vor. Wir erwarten uns, dass wir Fragen, ob ein S-Düngungsbedarf besteht oder nicht bzw. inwieweit Schwefel mit anderen Inhaltsstoffen in Beziehung steht, beantworten zu können.

TEILNHEHMEN
Jeder österreichische Heuproduzent kann teilnehmen. Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist das Ausfüllen des Projekt-Fragebogens, die Nährstoff- und Schwefelanalyse sowie die Keimzahlbestimmung der Verpilzung einer Raufutterprobe, welche dem 1. Aufwuchs (Heu) oder einem Folgeaufwuchs (Grummet) zugeordnet werden kann. Mischproben von Heu und Grummet sind nicht erwünscht. Für die Teilnahme am LK-Heuprojekt 2022 bitte beim jeweils zuständigen Landwirtschaftskammer-Referenten melden. Die Probenahme erfolgt durch einen geschulten Probenzieher (LK, Landeskontrollverband u.a.) und muss bis spätestens 31. Oktober 2022 erfolgen.

Nähere Details zum LK-Heuprojekt 2022:
Informationsblatt, Fragebogen und Probenbegleitschein zum downloaden

Informationsblatt Heuprojekt 2022
Fragebogen Heuprojekt 2022
Probenbegleitschein Heuprojekt 2022